biken

nein, sie stehen nicht neben meinem bett. aber sie haben das auto erfolgreich aus der garage verdrängt. andere leute fangen irgendwann an mit golf oder lassen es mit sport ganz. nach unserem umzug habe ich den spaß am joggen irgendwann verloren, was vielleicht auch an den hügeln hier lag, an die ich aus der alten heimat einfach nicht gewöhnt war. dafür genoss ich die radfahrten zur arbeit immer mehr. schließlich habe ich das radfahren zu meinem sport gemacht. anfangs noch mit meinem trekkingbike. die anschaffung eines rennrades war dann eine regelrechte offenbarung. ich war verliebt! nach einem jahr kam dann das mountainbike dazu, einfach um noch mehr möglichkeiten zu haben. inzwischen vergeht fast kein tag, an dem ich nicht auf einem meiner bikes sitze. ich möchte es einfach nicht mehr missen!