milch ohne kuh

seit ich vegan lebe, habe ich viele verschiedene milchalternativen ausprobiert. da ich soja nicht so gut vertrage, greife ich lieber zu anderen sorten. ich verzichte außerdem lieber auf chemie, deshalb kommt alpro nicht in frage, wobei ich zugeben muss, dass die frische sojamilch geschmacklich gut ist. aber das wird halt durch zahlreiche zusatzstoffe erreicht. inzwischen kaufe ich nur noch die milchalternativen vom hofgut storzeln. sie sind geschmacklich die besten, die ich je getrunken hab. die hafermilch ist sehr mild, die dinkelmilch ist etwas kräftiger im geschmack und schmeckt auch super im kaffee. auch die sojamilchsorten sind gut. ungeschlagen ist allerdings die buchweizenmilch, die zudem auch noch glutenfrei ist.
alle zutaten werden in deutschland oder österreich angebaut und verarbeitet und zwar direkt bei uns ums eck. ich fahr ganz oft mit dem rad dran vorbei.
außerdem haben sie einen onlineshop, der sehr schnell und mit wenig portokosten liefert. bei uns im edeka gibt es die milchalternativen auch, allerdings in etwas anderer verpackung unter dem namen „die hofgutbauern“.
wer eine leckere milchalternativ sucht, sollte sie wirklich mal probieren.

Advertisements